Motorradstiefel Test-Übersicht & Vergleich 2020: Die besten Motorradschuhe

Ratgeber & Vergleich /

Motorradstiefel gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Zwischen den unterschiedlichen Modellen verschiedener Hersteller gibt es auch große Preisunterschiede. Nun braucht nicht jeder Motorradfahrer die teuersten Stiefel. Die Kaufentscheidung richtet sich nach dem individuellen Geschmack und den persönlichen Anforderungen an die Sicherheit sowie dem Tragekomfort. Wir stellen nachfolgend einige empfehlenswerte Modelle vor.

Motorradstiefel Vergleich 2020

Letzte Aktualisierung am: 31.05.2020

Kochmann Zyklon Motorradstiefel schwarz 44 Leder Allrounder wasserfest winddicht
Kochmann Zyklon Motorradstiefel schwarz 44 Leder Allrounder wasserfest winddicht

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
motorradstiefeltest.de
05/2020
Besonderheiten
  • Allround Tourenstiefel; Obermaterial Leder; Höhe: 23 cm
  • Textilfutter mit Hipora-Membrane; wasser- und winddicht, atmungsaktiv
  • Robuste Front- und Knöchelverstärkung
  • Sicherheitsreflektor
Alpinestars Motorradschuhe, Motorradstiefel kurz Faster 3 Schuh schwarz/rot 43, Herren, Sportler,...
Alpinestars Motorradschuhe, Motorradstiefel kurz Faster 3 Schuh schwarz/rot 43, Herren, Sportler,...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
motorradstiefeltest.de
05/2020
Besonderheiten
  • Extrem leicht & widerstandsfähig
  • Hoher Schutz und Flexibilität
  • Seitlich verstellbares Klettverschlusssystem
  • Traditionelles Schnürsystem
Protectwear TS-006-42 Motorradstiefel Racing aliue, Wasserabweisend aus schwarzem Leder mit...
Protectwear TS-006-42 Motorradstiefel Racing aliue, Wasserabweisend aus schwarzem Leder mit...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
motorradstiefeltest.de
05/2020
Besonderheiten
  • Motorradstiefel, schwarz, wasserabweisend
  • Wasserabweisend
  • Leder mit PU-Beschichtung
  • Schaltverstärkung am Schuh, Knöchelverstärkung
Modeka Black Rider Motorradstiefel 46
Modeka Black Rider Motorradstiefel 46

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
motorradstiefeltest.de
05/2020
Besonderheiten
  • CE-zertifiziert nach EN 13634:2015
  • Schlichter, klassischer Motorrad-Sportstiefel
  • Verstärkungen: Schaltverstärkung, Knöchelverstärkung, Fersenverstärkung und Zehenverstärkung
  • anatomische, herausnehmbare Schaumstoffsohle mit obenliegendem Textilfinish
Protectwear SB-03203-43 Motorradstiefel, Allroundstiefel, Sportstiefel aus Leder, Größe 43,... −2%
Protectwear SB-03203-43 Motorradstiefel, Allroundstiefel, Sportstiefel aus Leder, Größe 43,...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
motorradstiefeltest.de
05/2020
Besonderheiten
  • Motorradstiefel, schwarz, aus echtem Rindleder
  • wasserabweisend
  • Leder mit PU-Beschichtung
  • Schaltverstärkung am Schuh, Knöchelverstärkung
Protectwear Motorradstiefel Sport, Schwarz , Größe 44 −16%
Protectwear Motorradstiefel Sport, Schwarz , Größe 44

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
motorradstiefeltest.de
05/2020
Besonderheiten
  • Motorradstiefel  schwarz aus echtem Rindleder
  • Leder mit PU-Beschichtung
  • wasserabweisend
  • Schaltverstärkung am Schuh und Knöchelverstärkung
Protectwear TB-ALN-45 halbhoher Motorradstiefel, Tourenstiefel, Allroundstiefel aus schwarzem Leder...
Protectwear TB-ALN-45 halbhoher Motorradstiefel, Tourenstiefel, Allroundstiefel aus schwarzem...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
motorradstiefeltest.de
05/2020
Besonderheiten
  • Motorradstiefel kurz schwarz
  • Wasserabweisend
  • Leder mit PU-Beschichtung
  • Schaltverstärkung am Schuh, Knöchelverstärkung
DXR Motorradschuhe, Motorradstiefel kurz Sport Schuh kurz, Motorradschuhe Männer & Damen,...
DXR Motorradschuhe, Motorradstiefel kurz Sport Schuh kurz, Motorradschuhe Männer & Damen,...

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
motorradstiefeltest.de
05/2020
Besonderheiten
  • Der kurze Tourenstiefel bringt den Gehkomfort eines Sneakers mit sich - mit der bequemen Leichtlaufsohle können auch lange Touren...
  • Der Motorradstiefel mit kurzem Schaft besteht aus einem Textilmix, dies stützt den Fuß sicher ohne die Bequemlichkeit zu...
  • Das atmungsaktive Innenfutter der biker boots sorgt für gutes Fußklima - damit sind sie für jede Tour mit Motorroller, Moped...
  • Das Material des Motorradschuhs ist 100 % Polyurethan mit Polyester-Textilbereichen (100 % Polyester), das Innenfutter besteht aus...
FLM Motorradschuhe, Motorradstiefel kurz Sommer Sport Textil Schuh 3.0 schwarz 43, Herren, Sportler
FLM Motorradschuhe, Motorradstiefel kurz Sommer Sport Textil Schuh 3.0 schwarz 43, Herren, Sportler

Preis prüfen »
Unsere Bewertung
motorradstiefeltest.de
05/2020
Besonderheiten
  • Schaltverstärkung
  • Knöchelkapselung
  • hoher Tragekomfort
  • Schnürsenkel-Abdeckung

Welche Motorradstiefel sind die richtigen für mich?

Alpinestars S-MX Plus im testEs ist empfehlenswert, sich zunächst mit der Materie etwas näher zu befassen. Dabei wird dann recht schnell deutlich, welche Unterschiede es bei den Motorradstiefeln gibt. Es treten aber auch weitere Fragen auf. Diese wollten wir so gut wie möglich beantworten. Der von uns durchgeführte Vergleich sollte auch ein kleiner Ratgeber werden, damit ein Interessent für sich selbst entscheiden kann, welche Motorradstiefel die geeignetsten für den jeweiligen Anspruch sind.

Neben Herren Motorradstiefel werden auch Damen Motorradstiefel angeboten. Der Unterschied liegt in der Regel in der Spanne der Größen. Einige Hersteller bieten Stiefel fürs Motorrad bis Schuhgröße 50 an. Andere wiederum bieten nur bis Größe 42 an. Des Weiteren unterscheiden sich die Stiefel für Damen von den Herrenstiefeln im Design.

Motorradstiefel für unterschiedliche Einsatzzwecke

Es stehen nicht nur Stiefel für Damen und Herren zur Verfügung, sondern auch für unterschiedliche Einsatzzwecke. Die Anforderungen an Stiefeln, die hauptsächlich bei Fahrten im Gelände eingesetzt werden, sind völlig andere als die für längere Touren. Zu den wichtigsten Ausführungen gehören:

  • Tourenstiefel
  • Geländestiefel
  • Allroundstiefel

Des Weiteren gibt es auch Unterschiede in der Sicherheit. Grundsätzlich sollte jeder Fahrer eines motorisierten Zweirads sichere Stiefel tragen. Laut einer Statistik entstehen bei Unfällen mit Zweirädern mehr als 80 Prozent der Verletzungen an den Füßen. Aus diesem Grund sollten sogar die Fahrer kleinerer Mofa- oder Mokickroller sichere Stiefel tragen. Die Sicherheitsanforderungen an die Motorradstiefel für solche relativ geringen Geschwindigkeiten sind natürlich geringer als die Anforderungen bei Fahrten mit leistungsstarken Motorrädern

Für Fahrer, die auch bei nassem Wetter mit dem Motorrad fahren, eignen sich wasserdichte Stiefel natürlich sehr gut. Wer möchte schon während der Fahrt kalte oder nasse Füße bekommen.

Einige Stiefel mit beeindruckenden Ausstattungsmerkmalen

Bei den Verschlüssen treten ebenfalls einige Unterschiede auf, wurde auch in anderen Motorradschuhe Tests bestätigt. Einige Motorradstiefel werden mittels Reißverschluss geschlossen. Andere wiederum mittels Schnallen oder Klettverschlüssen. Es gibt aber auch Modelle, die mit Reißverschlüssen und zusätzlichen Klettverschlüssen ausgestattet sind.

Besonders wichtig sind jedoch die Ausstattungsmerkmale für die Sicherheit. Ein Vergleich lohnt sich auf jeden Fall. Einige Motorradstiefel sind mit Zehenschützen aus Stahl versehen. Diese sind sogar auswechselbar. Auch seitlich angebrachte Schütze aus Gummi sind sinnvolle Merkmale. Die besten Stiefel sind meistens mit auswechselbaren Sohlen ausgestattet, das bestätigten auch meisten Tests.

Wie wähle ich die richtigen Motorradstiefel?

Bei den Motorradstiefeln gibt es gravierende Preisunterschiede. Die Preisspanne reicht in etwa von 50 bis über 500 Euro. Da fällt es natürlich nicht ganz einfach, die richtige Wahl zu treffen. Aus diesem Grund sollte sich jeder Interessent vor dem Kauf einige Gedanken über die Nutzung, den persönlichen Ansprüchen an die Sicherheit und über den Tragekomfort machen. Nur so werden Fehlkäufe vermieden.

Mit welchen Geschwindigkeiten fahre ich häufig?

510mw8+SUbLZunächst sollte die Frage geklärt werden, mit welchem Zweirad gefahren wird. Diese Frage kann natürlich jeder Biker sofort beantworten. Nun ist es natürlich so, dass nicht jeder Motorradfahrer ständig mit Höchstgeschwindigkeit unterwegs ist. Die Motorradstiefel sollten aber auch dann zuverlässig ihren Dienst verrichten, wenn hin und wieder etwas mehr Gas gegeben wird.

Die Sicherheitsanforderungen an die Motorradschuhe sind bei Fahrten mit einem Klein- oder Leichtkraftrad deutlich geringer als bei schnellen Fahrten mit einer schnellen Maschine. Trotzdem sind auch bei einfachen Stiefeln einige Sicherheitsaspekte erforderlich, das zeigen auch führende Tests. Beispielsweise ist eine rutschfeste Sohle enorm wichtig. Bietet die Sohle keinen guten Halt, könnten die Füße beim Halten an einer roten Ampel auf nasser Fahrbahn seitlich wegrutschen. Das wünscht sich keiner. Während der Fahrt besteht die Gefahr, dass die Stiefel von den Pedalen abrutschen, falls die Sohle von minderwertiger Qualität ist, das zeigen auch die besten Motorradstiefel Test und Vergleich Portalen wie z.B. Stiftung Warentest.

Sicherheitsanforderungen bei Fahrten mit hoher Geschwindigkeit

Je schneller mit dem Motorrad gefahren wird, desto höher sollte die Sicherheitsausstattung der Stiefel sein. Beim schnellen Durchfahren enger Kurven schleifen die Stiefel mitunter auf der Fahrbahn. Um die Füße dabei optimal zu schützen, sind Schleifpads aus Edelstahl oder aus Kunststoff eine sinnvolle Ausstattung. Beim Kauf neuer Stiefel sollte allerdings darauf geachtet werden, dass die Schleifpads austauschbar sind. Ist das nicht der Fall, müssten beim Verschleiß dieser Komponenten gleich neue Stiefel gekauft werden.

Eine weitere wichtige Ausstattung ist der Knöchelschutz. Es gibt Motorradschuhe, die mit einer Verstärkung im Knöchelbereich ausgestattet sind. Diese verhindert das Verdrehen des Fußgelenks, falls der Fuß auf ein Hindernis trifft.

Wo fahre ich am meisten mit dem Bike?

Es ist ein Unterschied, ob in erster Linie nur auf der Straße gefahren wird, oder im Gelände. Die Anforderungen an Motorradstiefeln für Geländefahrten sind anders als die Anforderungen für Straßenfahrten. Zum Beispiel muss die Sohle eine andere Beschaffenheit aufweisen, damit sie auch auf rutschigen Untergründen einen sicheren Halt bietet. Stiefel, die ausschließlich auf Straßenfahrten genutzt werden, sollten einen hohen Komfort bieten.

In unserem Ratgeber kamen Stiefel auf die Bestenliste, die sich sowohl für Straßen- als auch für Geländefahrten eignen. Das klingt zunächst nach einem Kompromiss, ist es aber nicht. Einige Modelle machten sowohl im Gelände als auch auf der Straße eine gute Figur. Diese sind jedoch nicht ganz günstig. Die Anschaffung lohnt sich insbesondere für Motorradfahrer, die auch gerne mal auf unbefestigten Wegen fahren.

Wie intensiv nutze ich die Motorradstiefel?

Die Intensität der Nutzung ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Für Motorradfahrer, die nahezu täglich mit ihrem Zweirad fahren, lohnen sich hochwertige Stiefel auf jeden Fall. In unserem Vergleich stellte sich heraus, dass sowohl der Komfort als auch die Sicherheitsausstattung mit einem höheren Preis deutlich ansteigt.

Aber auch Motorradfahrer, die hin und wieder am Sonntag eine Ausfahrt mit dem Zweirad machen, sollten nicht auf ein hohes Maß an Sicherheit verzichten. Das hängt natürlich immer von den jeweiligen Ansprüchen ab. Grundsätzlich ist es so, dass niemals an der Sicherheit gespart werden sollte. Das gilt nicht nur für die Sicherheit der Maschine, sondern auch für die Sicherheit der Motorradbekleidung.

Wie viel Komfort ist mir wichtig?

71jrJmz40uL._SL1500_Die Passform und der Tragekomfort sind natürlich ebenfalls wichtige Merkmale der Stiefel. Die Formen der Füße sind alle unterschiedlich. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in der Breite sowie in der Höhe des Spanns. Deshalb sollten die Motorradstiefel so beschaffen sein, dass sie sich optimal an der Form der Füße anpassen. Ist dies nicht der Fall, führt es unweigerlich zu schmerzenden Füßen bei der Fahrt.

Motorradstiefel werden in erster Linie für Fahrten mit dem Motorrad genutzt. In vielen Fällen legen die Fahrer aber auch einige Strecken zu Fuß zurück. Das bedeutet, die Stiefel sollten auch beim Gehen einen guten Komfort bieten. Einigen Herstellern ist es gelungen, einen guten Kompromiss zwischen der erforderlichen Festigkeit und der gebotenen Flexibilität bei Fußmärschen zu finden.

Der Tragekomfort beginnt bereits beim Anziehen der Stiefel. Sie sollten sich entsprechend weit öffnen lassen, damit die Füße mit Leichtigkeit hineingleiten. Gute Stiefel sind mit leichtgängigen Verschlüssen ausgestattet. Das können sowohl Reißverschlüsse als auch Schnallen sein. Wasserdichte Motorradstiefel sind zudem mit einem Klettverschluss über dem Reißverschluss ausgestattet. Dadurch kann keine Feuchtigkeit durch den Reißverschluss eindringen. Zudem wird der Reißverschluss vor Nässe geschützt.

Ist das Design für mich wichtig?

Sowohl Damen Motorradstiefel als auch Herren Motorradstiefel sind in verschiedenen Designs erhältlich. Nicht für jeden Kaufinteressenten spielt das Aussehen der Stiefel eine wichtige Rolle. Manche Modelle sind sehr schlicht, aber auch einige aufwendig gestaltete Stiefel. Diese waren mit kontrastreichen Nähten sowie modischen Applikationen versehen. Welche Stiefel sich in diesem Punkt am besten eignen, hängt vom individuellen Geschmack ab.

Grundsätzlich sollte das Design der Stiefel immer auch zur Motorradbekleidung passen. Einige Anbieter solcher Stiefel bieten identische Modelle in unterschiedlichen Farbtönen an. In dem Fall kann der Kaufinteressent den Farbton wählen, der ihm am meisten zusagt.

Es treten nicht nur Unterschiede beim Design, sondern auch in der Länge des Schafts auf. Motorradstiefel mit langen Schäften reichen bis knapp unters Knie. Es gibt aber auch sehr viel kürzere Ausführungen, die nur ein wenig über das Sprunggelenk ragen. An der Qualität und der Sicherheit gibt es aber keine Unterschiede. Höhere Stiefel bieten keine höhere Sicherheit als kurze Stiefel. Es bleibt somit dem Interessenten überlassen, welche Stiefel ihm am besten gefallen.

Wie sieht es mit der Pflege aus?

Der Aufwand der Pflege richtet sich nach dem jeweiligen Material. Zu den wichtigsten Materialien von Motorradstiefeln gehören:

  • Leder
  • Textilmischungen
  • Kunststoff

Viele Stiefel sind aus echtem Leder hergestellt. Leder hat den großen Vorteil, dass es eine hohe Festigkeit bei gleichzeitiger Flexibilität aufweist. Es benötigt jedoch eine regelmäßige Pflege mit einem geeigneten Lederpflegemittel.

Es gibt aber auch Lederstiefel, die mit einer Beschichtung aus Polyurethan, kurz PU bezeichnet, versehen sind. Dieses Material bewirkt eine Resistenz gegenüber Feuchtigkeit. Das heißt, Stiefel mit einer PU-Beschichtung sind wasserdicht. Diese benötigen nur eine einfache Reinigung. Ein Lederpflegemittel ist nicht erforderlich, da es nicht ins Leder einziehen könnte.

Reißverschlüsse erfordern ebenfalls in regelmäßigen Abständen ein wenig Pflege. Insbesondere dann, wenn sie häufig ungünstigen Witterungseinflüssen ausgesetzt sind, sollten sie hin und wieder eingewachst werden. Dadurch bleiben sie auch nach vielen Jahren intensiver Nutzung noch leichtgängig.

Bei Klettverschlüssen besteht mitunter das Problem, dass Fusseln ein Schließen verhindern. Aus diesem Grund sollten die Klettverschlüsse stets von solchen Verunreinigungen befreit werden. Das gelingt am besten mit einer etwas härteren Bürste.

Sollten es vielleicht wasserdichte Stiefel sein?

Sobald die Motorradstiefel wasserdicht sind, kosten sie etwas mehr. Der Aufwand bei der Herstellung ist deutlich höher. Zudem muss eine Materialbeschichtung gewählt werden, durch die keine Feuchtigkeit ins Innere der Stiefel gelangen kann. Wer ausschließlich bei trockenem Wetter mit dem Motorrad unterwegs ist, kann sich die Mehrkosten natürlich sparen. Fährt ein Biker jedoch täglich mit seiner Maschine, sind Stiefel mit wasserdichten Eigenschaften die bessere Wahl. Solche Stiefel bieten gleich mehrere Vorteile, das ergeben auch gängigen Tests:

  • Keine nassen Füße
  • Keine kalten Füße
  • Leicht zu reinigende Oberfläche

Bekannte und günstige Hersteller

Wir vergliechenMotorradstiefel unterschiedlicher Hersteller. Dabei zogen wir bekannte Hersteller vor, die günstige Stiefel anbieten. Günstig bedeutet in diesem Zusammenhang aber nicht einfach nur billig, sondern dass das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Gut ausgestattete Motorradschuhe sind nun mal etwas teurer als einfache Modelle. Der Mehrpreis sollte natürlich zu dem höheren Nutzwert passen.

BMW

BMW Motorradstiefel gibt es in zahlreichen Ausführungen. Die Angebotspalette dieses Herstellers ist so groß, dass für jeden Interessenten etwas dabei ist. BMW Motorradstiefel gibt es in kurzen, mittleren und langen Ausführungen. Des Weiteren stehen diverse unterschiedliche Designs zur Wahl.

Es gibt bei den Motorradstiefeln von BMW aber auch Unterschiede in der Qualität. Wir fanden besonders gut, dass die Stiefel dieses Herstellers aus modernen Materialien hergestellt sind. Bei einigen Stiefeln besteht das Obermaterial aus einem Mix aus Rindsleder, Textilien und Kunststoff. Das gibt den Stiefeln die erforderliche Festigkeit. Zudem ist das Material atmungsaktiv.

Sidi

Die modernen Sidi Motorradstiefel gefielen schon aus optischer Sicht sehr gut. Sie weisen ein interessantes Design auf. Besonders hervorzuheben ist, dass die Zehenschleifer sowie die Verstärkungen im Fersenbereich optisch schön gestaltet sind. Diese wirken in keiner Form zu plump, sondern sie passen hervorragend zu dem Design der Sidi Motorradstiefel. Zudem sind die Verschleißteile alle auswechselbar.

Doch nicht nur die Optik ist entscheidend. Viel wichtiger ist die Funktionalität. Die Motorradstiefel vom Hersteller Sidi bieten eigentlich alles, was von modernen Stiefeln erwartet wird. Sie erfüllen nicht nur alle gängigen Sicherheitsanforderungen, sondern sie bieten zudem einen hohen Tragekomfort. Eine Besonderheit bei Stiefeln dieses Herstellers ist, dass sie bis zur Größe 50 verfügbar sind. So finden auch Biker mit größeren Füßen ein geeignetes Schuhwerk.

Kaiman

Kaiman Motorradstiefel zeichnen sich nicht so sehr durch das Design aus. Sie sind eher etwas schlicht gestaltet. Für Motorradfahrer, die auf ein schlichtes Aussehen einen großen Wert legen, sind diese Stiefel genau die richtige Wahl. Die Kaiman Motorradstiefel weisen aber auf jeden Fall einige Besonderheiten auf.

Der Schaft lässt sich bei diesen Stiefeln besonders weit öffnen. Das dürfte jeden Motorradfahrer freuen, der einen hohen Spann hat. Die Stiefel lassen sich sehr leicht anziehen und fühlen sich gut an. Verschlossen werden sie mit seitlich angebrachten Klettverschlüssen. Besonders vorteilhaft ist, dass sich dadurch der Schaft individuell einstellen lässt.

Kaiman bietet zudem eine individuelle Anfertigung von Motorradstiefeln an. Davon profitieren alle Biker, die mit handelsüblichen Schuhgrößen ihre Probleme haben. Die Stiefel werden auf Wunsch direkt an die Füße und Beine des Motorradfahrers angepasst.

Held

Die Held Motorradstiefel gehörten zu den günstigsten in unserem Vergleich. Trotz des niedrigen Anschaffungspreises waren wir von der hohen Qualität überrascht. Der Hersteller bietet unterschiedliche Ausführungen an. Diese unterscheiden sich aufgrund ihrer Form und durch das Design. Da ein breit gefächertes Angebot zur Verfügung steht, dürfte für jeden Interessenten ein passendes Paar Motorradstiefel von Held zu finden sein.

Alpinestars

91V2+BByjqL._SL1500_Die Alpinestars Motorradstiefel stehen in einer außergewöhnlich hohen Anzahl unterschiedlicher Modelle zur Wahl. Das Angebot reicht von Schuhen bis hin zu Stiefeln mit sehr langen Schäften. Zudem stehen diverse unterschiedliche Designs zur Wahl. Unterschiede gibt es auch in der Funktionalität sowie der Ausstattung.

Besonders hervorzuheben an den Alpinestars Motorradstiefeln ist die Verwendung hochwertiger Materialien. Die Verarbeitungsqualität ist ebenfalls hoch. Das Gleiche gilt auch für den Tragekomfort. Besonders gut fanden wir an den Stiefeln dieses Herstellers, dass sich sämtliche Verschleißteile einfach auswechseln lassen.

Protectwear

Ein weiterer bekannter und günstiger Hersteller von Motorradstiefeln ist Protectwear. Auch von diesem Anbieter steht ein großes Angebot unterschiedlicher Modelle zur Wahl. Neben den Stiefeln für längere Motorradtouren stehen auch spezielle Modelle fürs Gelände sowie Allroundstiefel zur Verfügung.

Bei unserem Vergleich schnitten die Motorradstiefel von Protectwear sehr gut ab. Der wichtigste Grund dafür war, dass ein Interessent hochwertige Stiefel zu einem relativ günstigen Preis bekommt. Als wichtigste Materialien dieser Stiefel dienen Leder und Kunststoff. Der Hersteller fand einen hervorragenden Kompromiss zwischen Flexibilität und Stabilität. Deshalb bieten die Stiefel von Protectwear auch einen hohen Komfort beim Tragen.

O’Neal

Der Hersteller O’Neal bietet Motorradstiefel an, die insbesondere auf Sportlichkeit ausgelegt sind. Daher sind die Stiefel dieses Herstellers insbesondere für sportlich ambitionierte Fahrer interessant. Sowohl die Zehenschütze aus Metall als auch die angebrachten Kunststoffplatten sorgen für eine hohe Sicherheit. Die Sprunggelenke, Zehen und Schienbeine sind in diesen Stiefeln in jeder Situation gut geschützt.

Eine Besonderheit der Stiefel von O’Neal ist die griffige Gummisohle vom Hersteller Goodyear. Ist die Sohle verschlissen, kann sie leicht gegen eine neue ausgetauscht werden. Das bedeutet natürlich, dass nicht gleich neue Stiefel erforderlich sind. Austauschbar sind zudem alle Schütze und Protektoren dieser Motorradstiefel von O’Neal.

Kauf-Kriterien

Wir stellen einen Katalog mit Kriterien auf. Dabei überlegten wir uns, was wir von Motorradstiefeln erwarten würden und worauf wir insbesondere beim Kauf achten würden. Anhand dieser Überlegungen legten wir die Kauf-Kriterien fest.

Verarbeitung und Design

Für die meisten Kaufinteressenten ist das Design der Stiefel ein wichtiges Kriterium. Wie oben bereits erwähnt sind die Ansprüche an das Design stets individuell. Aus diesem Grund bemühten wir uns, die Aussagen über das Design neutral zu halten.

In puncto Verarbeitung sieht es hingegen anders aus. Diese lässt sich gut bewerten. Kriterien der Verarbeitung sind neben der Materialbeschaffenheit die Stärke der Nähte.

Funktionalität und Handhabung

71Up4mlPxkL._SL1500_Die Funktionalität und die Handhabung spielen bei allen Motorradstiefeln eine sehr wichtige Rolle.

Es gibt Stiefel, die mit seitlichen Reißverschlüssen geschlossen werden. Bei einigen Modellen sind auch Schnallen vorhanden. Am häufigsten sind jedoch Klettverschlüsse vertreten. An der Funktionalität der unterschiedlichen Verschlusstechniken gab es nichts zu beanstanden.

Tragekomfort

Wohl kein Motorradfahrer wünscht sich Stiefel, die unangenehm zu tragen sind. In den meisten Fällen ist es so, dass sich neue Stiefel zunächst etwas steif anfühlten. Nach einigen Stunden Tragezeit ist es jedoch anders. Die neue Motorradschuhe immer erst etwas eingetragen werden müssen.

Gute Motorradstiefel sollen auch auf dem Motorrad eine gute Figur machen. Das heißt, sowohl Bremsen als auch Schalten sollte mühelos möglich sein.

Die Stiefel sollten aber nicht nur beim Motorradfahren gut funktionieren. Wichtig ist, dass mit ihnen hin und wieder zu Fuß kürzere oder längere Strecken zurückgelegt werden können. Das ist nicht mit allen Modellen problemlos möglich.

Sicherheit

913Agqb5KtL._SL1500_Motorradstiefel sollten genauso zur Sicherheit des Fahrers beitragen wie eine entsprechende Schutzkleidung und der Helm. Ein wichtiger Aspekt bei den Stiefeln ist eine rutschfeste Sohle. Diese sollte auch bei Starkregen einen sicheren Halt auf den Fußrasten und den Pedalen bieten. Auch beim Anhalten ist es wichtig, dass die Füße nicht seitlich wegrutschen können.

Ein weiterer Aspekt der Sicherheit ist ein Knöchelschutz. Dieser verhindert ein Verdrehen des Sprunggelenks beim Aufprall auf ein Hindernis. Eine solche Ausstattung ist äußerst wichtig, da Verletzungen an den Gelenken lange dauern und äußerst unangenehm sind.

Auch Schütze für die Zehen sollten an den Stiefeln vorhanden sein. Bei hochwertigen Stiefeln lassen diese sich sogar auswechseln, falls sie verschlissen sind. Die Zehenschütze berühren nämlich oftmals die Fahrbahn beim Durchfahren enger Kurven.

Vorteile

  • Motorradstiefel schützen Füße und Gelenke vor Verletzungen
  • Gute Stiefel bieten einen hohen Tragekomfort
  • Lange Haltbarkeit
  • Wasserdichte Modelle verhindern nasse und kalte Füße
  • Riesige Auswahl unterschiedlicher Modelle
  • Optisch sehr ansprechend
  • Verschleißteile bei vielen Stiefeln austauschbar

Nachteile

  • Hochwertige Stiefel sind mitunter teuer
  • Nicht alle Modelle eignen sich für Fußmärsche
  • Neue Stiefel zumeist sehr steif

Wo kaufe ich am besten meine Motorradschuhe & Motorradstiefel günstig?

In herkömmlichen Schuhgeschäften sind derartige Stiefel nicht erhältlich. Sie finden sie nur in Geschäften, in denen Motorradbekleidung angeboten wird. Dazu müssen Sie allerdings einige Kilometer fahren, weil es solche Geschäfte nicht in jeder Stadt gibt.

Der Nachteil ist allerdings, dass nicht jedes Modell in jeder Größe vorhanden ist. Diese muss erst beim Hersteller bestellt werden. Die Lieferung kann bis zu einer Woche dauern.

Sehr viel angenehmer ist es, neue Motorradschuhe online zu kaufen. Im Internet finden Sie zahlreiche Anbieter, die eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Modellen von diversen Herstellern parat haben. Zudem finden Sie zahlreiche Erfahrungsberichte von Käufern. Das kann für Sie sehr hilfreich sein, da die Besitzer der Stiefel ihre Erfahrungen veröffentlichen. Das hilft Ihnen, die besten Stiefel zu finden.
Tipp: Ein Motorradstiefel Testsieger von z.B. Stiftung Warentest hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung.

Nicht zu vergessen ist der Preisvorteil. Die Angebote, die online verfügbar sind, kosten in der Regel weniger als identische Stiefel im Geschäft vor Ort. Doch nicht nur die Preisersparnis ist beim Onlineeinkauf interessant. Es kann zu jeder beliebigen Zeit eingekauft werden. Die Lieferung der bestellten Stiefel erfolgte in einigen Fällen bereits am nächsten Tag.

Test-Übersicht (Testsieger 2020)

TESTMAGAZIN: Besteht aktuell ein Test? Testsieger aus dem Jahr:
Stiftung WarentestNein, bisher kein Test vorhanden2020
OKO-TESTNein, noch nicht.2020
ETM TestmagazinNein, noch nicht.2020

Wir werden die Tabelle natürlich aktualisieren.







<< Motorradstiefel Test / Vergleich 2020



<< Amazon Motorradstiefel Bestseller ansehen